Startseite
Startseite
Perspektive Call Center
Ausbildung
Ausbildung > Ausbildung
Ausbildung > Ausbildung
Ausbildung > Ausbildung
Ausbildung > Ausbildung
Ausbildung > Ausbildung
Ausbildung
Stellenangebote suchen
Stellenangebote aufgeben
Adressen & Links
Impressum
Stellenprofile > Technik / EDV > Voice Recording

Voice Recording:
Bestimmte Transaktionen müssen aufgezeichnet und als Beweismittel archiviert werden, z.B. Überweisungen oder Aktiengeschäfte am Telefon. Grundlage hierfür bilden einzelvertragliche Vereinbarungen, die der Call Center-Betreiber einerseits mit seinen Mitarbeitern und andererseits mit seinen Kunden treffen muss, da die Aufzeichnung von Telefongesprächen in Deutschland sonst aus Datenschutzgründen gesetzlich untersagt ist. Aber auch bei Bankgeschäften, für die die Voraussetzungen erfüllt sind, muss ein Teil des Gesprächs - die Abfrage der PIN - von der Aufnahme ausgeschlossen bleiben. Deshalb müssen Sie den Betrieb eines Voice Recorderes sehr sorgfältig planen und die Einhaltung Anforderungen sorgfältig überprüfen. Fast immer ist die Anbindung an andere EDV-Systeme notwendig, die Start und Stop der Aufzeichnung steuern und die Aufnahmen mit Geschäftsvorfällen in einer Datenbank verbinden.
Im operativen Betrieb müssen Sie den Voice Recorder permanent überwachen, da man im Gegensatz zur TK-Anlage nicht von selbst bemerkt, falls er ausfällt. Bei Bedarf müssen Sie die Bänder wechseln und archivieren sowie die alten Aufnahmen nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen fachgerecht entsorgen.

Kenntnisse:
Neben dem technischen Verständnis müssen Sie gesunde Urteilsfähigkeit in formalen Angelegenheiten mitbringen und sich bis zu einem gewissen Grad auch mit juristischen Fragestellungen intensiver beschäftigen wollen. Selbständige Informationsbeschaffung sollte zu Ihren Stärken gehören.

Ausbildung:
Technische Ausbildung und ausgeprägtes kaufmännisches Interesse oder umgekehrt, dazu juristisches Grundlagenwissen.

zurueck Uebersicht